Familienfreundliche
Arbeitsumgebung –
Wie gelingt das?

Herzlichen Dank, dass Sie sich entschieden haben, an der Preisausschreibung „familienfreundliche Unternehmen“ teilzunehmen und aktiv dazu beitragen, die Arbeitsumgebung in Liechtenstein familienfreundlicher zu gestalten.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Zugang zu einem Best Practice Report erstellt durch das Great Place to Work Institut und erfahren hierdurch, welche Ideen und Möglichkeiten bestehen, ihr Unternehmen familienfreundlicher zu gestalten. Die Bestplatzierten Unternehmen gewinnen zudem ein Zertifikat “Familienfreundlich 2019“, ausgestellt durch die Regierung Liechtensteins, welches Sie auf jeglichen Geschäftsdokumenten oder auf der Homepage nutzen dürfen. Grössere Unternehmen erhalten zusätzlich einen individuellen Ergebnisbericht, wo sie erfahren, wie sie im Vergleich zum Durschnitt aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer abschneiden.

Anforderungen zur
Teilnahme

Teilnahmeberechtigt sind alle in Liechtenstein ansässigen Firmen mit mehr als zwei Mitarbeitenden. Die Methoden unterscheiden sich je nach Grösse des Unternehmens wie folgt:

 

Auswertung

Die Bewertung erfolgt auf Basis der weltweit bekannten und etablierten Methodik zur Analyse der Arbeitsplatzkultur des Great Place to Work Institutes.

 

 

 

 

Die Jury

Basierend auf den Vorschlägen von Great Place to Work wird eine siebenköpfige Jury die Preisträger wählen. Die Jury ist besetzt mit Vertreterinnen und Vertretern unterschiedlicher Interessensgruppen und -Verbänden, welche über persönliche Erfahrung im Bereich Vereinbarkeit von Familie und Beruf verfügen.

Fredy Litscher
LANV

Isabell Schädler
Wirtschaftskammer

Simon Tribelhorn
Liechtensteinischer Bankenverband

Ursin Derungs
berufstätiger Vater

Doris Quaderer
berufstätige Mutter

Nadine Vogelsang
Ministerium für Gesellschaft

Rahel Schatzmann
Fachbereich Chancengleichheit

Kooperationspartner

Die Firma HILTI, welche bereits zahlreiche Auszeichnungen im Bereich Arbeitsplatzkultur erhalten hat, wird verdankenswerterweise bei der ersten Durchführung die Regierung unterstützen jedoch nicht teilnehmen.

 

Great Place to Work ist als unabhängiges Beratungsunternehmen für die Durchführung, Methodik und Evaluation des Preises „familenfreundlich2019“ verantwortlich.

 

Die mit der Regierung entwickelte Methodik basiert auf der weltweit bekannten und etablierten Methodik zur Analyse der Arbeitsplatzkultur von Great Place to Work.

 

 

 

 

Preisverleihung

Ausgezeichnete Unternehmen werden an der Preisverleihung am 27. November 2019, 17.00 Uhr, gewürdigt und auf der Homepage publik gemacht.

 

 

 

 

 

Kontakt

Amt für Soziale Dienste
Fachbereich Chancengleichheit
Tel: +423 236 60 60
info.cg@llv.li